LABEL, MANAGEMENT, BOOKING, PUBLISHING

Awesome Bros

Artists

Johann

Johann

„Johann weiß Gottseidank, was in den vergangenen Jahren schief gelaufen ist im Pop aus Deutschland. Zuviel Betulichkeit. Zuviel Durchschaubarkeit. Dagegen setzt er einen schrullig-sinnlichen Pop-Intellektualismus, oder auch eine lässige Sophistication. Ganz anders als gewöhnlich klingen seine Lieder. Die Sprache, die der Wiesbadener Musiker und Sänger der Band Rokoko hier spricht – als Musik, als Text aus dem Mund eines Alter Ego, eines Stellvertreters, eines zweiten Ichs – ist eine, die sich auf sehr eigentümliche Weise zwischen Abstraktion und Realismus nicht entscheidet. Seine Musik ist getragen, kammermusikalisch beinahe. Sie baut sich langsam auf, zieht Kraft aus dem mehrstimmigen Gesang, aus der virtuosen Vielgestalt ihrer Instrumentierung. Ätherisch, diffus, wie ein Schleier, ein Rufer, aus der Dämmerung. Es sind phantastische Szenerien, die Johann entwirft, die aber auch nicht ohne Ironie auskommen: ‚Morgen schwimme ich bis zur Loreley, schau’ mal wieder kurz bei ihr vorbei. Wir trinken eine Tee oder zwei – und ohne Zögern schwimm’ ich abends wieder heim.‘
Der musikalische Kosmos von Johann ist reichlich groß: Er reicht von den psychedelischen Sixties bis in die Jetztzeit, bis in die Sphären-Musik von Tocotronic. Was diese Musik so schön macht: Sie stellt ihr Wissen nicht schlau aus, sie verwischt Zitate gerne wieder. „Was strahlt hell im dunklen Raum, spendet Trost noch im schlimmsten Traum?“, heißt es in einem Lied. Und die Antwort darauf könnte ganz einfach sein: Musik.“ (Marc Peschke)

www.johann.fm

Management:
Awesome Bros
c/o Piotr Potega
Kirchenstraße 24
68159 Mannheim
pp@awesomebros.de

Booking:
Awesome Bros
c/o Pascal Weick
68159 Mannheim
Kirchenstraße 24
pw@awesomebros.de

In Hope

In Hope

Früher war alles besser: Musik, Politik, Autos, ja, sogar die Zukunft. Und die einzige Sorge war lediglich ‘die Angst vor totaler atomarer Vernichtung’ (frei nach Homer Simpson). Und so besinnen sich auch In Hope auf ihre Wurzeln: melancholische und kritische Texte, eingängige Geigenmelodien und akustische Gitarren. In Hope versetzen sich musikalisch in die Vergangenheit und textlich in die Zukunft. Eine neue Liebe erobert ungestüm das Herz, während Zukunftsängste zum Sorgenkind der Anfang-Zwanzigjährigen werden. Der Zuhörer steigt in eine Zeitmaschine ein – und wird dazu aufgefordert so zu sein, wie die Jugend halt ist: Tagsüber im Zirkus arbeiten, nachts Zigarettenautomaten aufknacken. Und zumindest an diesem Punkt wird sich nichts mehr ändern.

Joy Became Clear

Joy Became Clear

Pop-Punk und Post-Hardcore in Deutschland sind ziemlich vorgestern. 2010 verschwand diese Ära. Pop-Punk wurde von Indie erobert, Post-Hardcore verlor seine Melodik. Jetzt – im Juli 2014 werden diese Szenen von Joy Became Clear wieder zum Leben gebracht, in welcher die Band eine feste Größe war. Nach zahlreichen Live-Auftritten u.A. beim Hurricane Festival und vor dem Brandenburger Tor widmete man sich 2010 unterschiedlichsten persönlichen Projekten um vor dem Sterben dieser Szene zu fliehen. Dies funktionierte für alle eine Weile recht gut. Doch, obwohl jeder musikalisch weiterhin tätig war, fehlte einfach die Power und Leidenschaft, die JBC und die Szene von 2005 bis 2010 kennzeichnete. Mit neuer Besetzung und neuem Sound kehren Joy Became Clear jetzt auf die Bühnen
des Landes zurück. Mit im Gepäck: Eine neue EP. Am 03.08. erscheint „…Nothing More
Than A Golden Fictive Lifeline“, ein Werk, welches die Melodik und Eingängigkeit des Pop-
Punk mit der Energie und Härte von Post-Hardcore zu einer einzigartigen Mischung
verschmelzen lässt. Easycore entsteht und lässt die Nostalgie wieder Jung sein.

Management: 
Piotr Potega
Kirchenstraße 24
68159 Mannheim
0160/92308067

Booking:
booking @ awesomebros . de

Label

Joy Became Clear: …nothing more than a golden fictive lifeline

Joy Became Clear: …nothing more than a golden fictive lifeline

In Hope: Blonde

In Hope: Blonde

Title: Blonde
Label: Awesome Bros
Release Date: 31. Juli 2014
Written, composed and produced by In Hope
Mixed and Mastered by Ricardo Bettiol

Spotify
iTunes

In Hope: Hearts & Colors

In Hope: Hearts & Colors

In Hope – Cabaret & Carnival

In Hope – Cabaret & Carnival

Live

Seit 2010 sind wir aktiv als Veranstalter und Booker tätig, um unsere Künstlern Auftrittsmöglichkeiten mit den best möglichen Konditionen zu bieten. Bis 2012 veranstalteten wir hierbei die Veranstaltungsreihe A Night Night With Awesome Music über 10 mal. Ab 2014 findet unser Labelevent AWESOME FEST statt.

Gebucht können alle unsere Künstler unter booking @ awesomebros .de (ohne Leerzeichen).

Aktuelle Live-Termine:

In Hope
04.10.2014 – Köln, Die Lichtung
10.10.2014 – Mannheim, Kulturbrücken
11.10.2014 – Wiesbaden, Wakker
12.10.2014 – Würzburg, Wunschlos Glücklich
18.10.2014 – Bremen, tba.
26.12.2014 – Wiesbaden, Kulturpalast (AWESOME FEST)

Split
10.10.2014 – Mannheim, Kulturbrücken
25.10.2014 – Köln, Nachtflohmarkt
12.12.2014 – Gelsenkirchen, Wohnzimmer
13.12.2014 – Würzburg, Wunschlos Glücklich
26.12.2014 – Wiesbaden, Kulturpalast (AWESOME FEST)
28.12.2014 – Nürnberg, Ludwigsbar

Johann
10.10.2014 – Mannheim, Kulturbrücken
26.12.2014 – Wiesbaden, Kulturpalast (AWESOME FEST)

JBC:
07.11.2014 – Moers, Henri Festival
08.11.2014 – Emmerich, JuCa am Brink
26.12.2014 – Wiesbaden, Kulturpalast (AWESOME FEST)
27.03.2015 – Karlsruhe, Jubez

 

Creative design from the South

Get in touch with us!